Film-Platzcafe am 09.06., freut euch auf: „Das Fest des Huhnes“

Juhu! Stattpark Olga rollt die Leinwand aus. Diesmal gibt’s Kino. Wir wollen mit euch glotzen. Und zwar pünktlich zu Pfingsten den lustigen, genialen Film „Das Fest des Huhnes“! Unser Mitbewohni-Huhn ist schon ganz aufgeregt…

In dieser fiktiven Doku reist das afrikanische Forscher-Team von „All African Television“ nach Oberösterreich und erlebt die Kultur der dort ansässigen „Ureinwohner*innen“ hautnah und direkt. Die Forscher*innen machen allerlei erstaunliche Entdeckungen über diese unberührten Lebensformen. Über die Besucher*innen im Bierzelt beispielsweise: „Die Eingeborenen trinken fast die ganze Nacht. (..) Die Teilnehmer an diesem Fest scheinen unter dem Zwang zu stehen, möglichst viel von diesem Getränk zu sich zu nehmen, obwohl dieses Getränk nicht allen zu bekommen scheint. Manch einem wird übel davon. Dann verlässt er für kurze Zeit das Zelt, übergibt sich rasch, nur um weiter gewaltige Mengen Bier in sich hineinschütten zu können.“

Die 1992 erstmals ausgestrahlte satirische „Mockumentary“ von Walter Wippersberg zeigt was passieren kann, wenn alltägliche Handlungen zum exotischen Beobachtungsgegenstand gemacht werden und hält dem kolonialistischen Blick auf andere Kulturen den Spiegel vor.

Bei nem lauem Sommerabend zeigen wir den Film draussenopenair. Wenns regnet bauen wir drinnen auf. Mit feinster Vokü und Getränken.

Los geht’s um 20 Uhr.

 79 total views,  1 views today

УкраїнськаEnglishكوردی‎CatalàFrançaisPortuguêsDeutschΕλληνικάItalianoTe Reo MāoriZuluEspañolالعربية