Freiraum-Konvoi

Der Freiraum-Konvoi – eine Wagen-Demo durch die Straßen von München

Jedes Jahr findet der Freiraum-Konvoi zusammen mit zahlreichen selbstverwalteten Kultur- und Wohnprojekten statt. Mit dept. of volxvergnuegen, Hin und Weg, Kafe Kult e.V., Wohnprojekt Ligsalz8, DoniHof, Siebdruck-Schmitz & WerkBox3 e.V., Mittagstopf, Kafe Marat, Karl e.V., Black Rat Collective, Wohnprojektinitiative El Caracol, Freiraum e.V. Dachau, Rad und Tat e.V. und Klimacamp muccc.

Der Demonstrationszug bewegte sich 2019 vom Resi-Huber-Platz und die Implerstraße über das
Kafe Marat, hoch zur Ganghoferstrasse. Vorbei an einer Baubrache, die seit 2 Jahren von der Wagengruppe Rad & Tat bewohnt werden könnte. Von hier ging der Weg in die Bergmannstraße, aus der im vergangenen Jahr das selbstverwaltete Projekt »Irrland« weggentrifiziert wurde.
Unser Weg endete in der Westendstraße, wo wir zu einem Straßenfest stossen konnten, das dort auf Initiative des Köşk und des Mietshäusersyndikat-Projekts Ligsalz8 schon in vollem Gange war.

Demoaufruf zum Freiraumkonvoi 2018

 175 total views,  3 views today

Scroll Up