06. Oktober Platzcafé mit Rotzi und Juju

freut euch auf Rotzi und Juju (punkiger Folk)

Rotzi Restmüll ist eine 1,55m große Künstlerin und Naturgewalt, die nach einigen Jahren in Mexico zurück in den Geburtsort kam. Von dort brachte sie neben einer Leidenschaft für Latino-Musik auch ihr Instrument, die Jarana, mit. Wer „Ukulele“ sagt, fliegt raus, also seid gewarnt.

Juju Drama ist ein Tausendsassa, Jack-of-all-trades, Master-of-nothing. Er brachte von seinen Reisen diverse psychische Probleme mit, die er seitdem mit der Methode „Singen statt Therapie“ bearbeitet. Trotz
ausgeprägter Instrumenten-Sammelwut wird Juju versuchen, sich für diesen Abend auf sein primäres Instrument, das Akkordeon, zu konzentrieren.

Gemeinsam kann man die beiden seit beinahe zwei Jahren an und auf ausgewählten Lagerfeuern, Straßenecken und Kleinkunstbühnen bewundern. Freut euch auf einen heiter bis folkigen Abend mit Einflüssen von Südamerika bis Osteuropa (und ja, Bayern liegt irgendwo dazwischen). Mal melancholisch, mal fetzig, aber immer anders als beim letzten Mal!

Bis Donnerstag,
eure Olga

 138 total views,  1 views today

УкраїнськаEnglishكوردی‎CatalàFrançaisPortuguêsDeutschΕλληνικάItalianoTe Reo MāoriZuluEspañolالعربية